Steuerrregeln für Bingo Gewinne online

Sie haben Glück gehabt und im Bingo Online Spiel groß abgeräumt? Dann fragen Sie sich jetzt bestimmt, ob Sie Steuern zahlen müssen.

Die Antwort kann je nach Anbieter und Land variieren, deshalb verweisen wir Sie sicherheitshalber darauf, stets die Steuerregeln beim Anbieter zu überprüfen, und bei einem Gewinn gegebenenfalls zu kontaktieren.

Oftmals untterichtet Sie der Anbieter selbst, doch fragen Sie besser gezielt in der jeweiligen Spielhalle nach, wenn Sie Fragen bezüglich der Steuerregeln haben.

 


150% auf bis zu 150 Euro Ersteinzahlungsbonus bei Maria Bingo

 

Faustregeln

Bingogewinn.com hat Ihnen ein paar Faustregeln zusammen gestellt.

Da die Steuerregeln je nach Ihrem Wohnsitz/Staatsbürgerschaft und dem Firmensitz/Lizenz des Online Anbieters abhängen kann, ist es riskant, generelle Aussagen zu machen.

Deshalb möchten wir Sie hierbei darauf hinweisen, dass dieser Artikel nur als Leitfaden benutzt werden und keine definitiven Antworten bereithalten kann.

Die Online Spielwert und Steuern - darüber könnten wir ein Buch schreiben.

 

Warum (nicht) steuerpflichtig?

Ob ein Gewinn, den Sie erspielt haben steuerpflicht ist, hängt in erster Linie davon ab, ob der Veranstaltungsort eine Spiel-Lizenz in der Europäischen Union hat.

 

  • Wenn der Anbieter eine EU-Lizenz hat, dann ist der Gewinn generell steuerfrei
  • Wenn der Anbieter keine EU-Lizenz hat, dann muss der Gewinn generell versteuert werden

 

 

Welcher Anbieter hat eine EU-Lizenz?

Sie können in unseren detaillierten Testberichten einfach nachlesen, ob der jeweilige Anbieter eine EU-Lizenz hat, unter der Rubrik "Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit".

Wenn Sie bei einem Anbieter ohne EU-Lizenz gespielt und gewonnen haben, müssen Sie Ihren Gewinn  in Ihrer Steuererklärung angeben.

 


Startseite: 600 Gewinne pro Stunde bei Maria Bingo

 

Wie kann ich sicher gehen, dass der Veranstalter eine gültige EU-Lizenz hat?

Der Veranstalter des Online Glücksspiels mag vielleicht auf seiner Internetseite garantieren, dass er eine EU-Lizenz hat.

Doch, wenn es hart auf hart kommt (wie im Streitfall) kann es sein, dass die EU-Lizenz sich als nicht gültig erweist.

Damit ist nicht immer eindeutig festzustellen, ob ein Veranstalter eine gültige EU-Lizenz hat. Die EU-Lizenz muss beantragt und erneuert werden.

So kann es sein, dass ein Spielanbieter die Lizenz über einen Zeitraum verloren hat oder sich die Erneuerung aus irgendeinem Grund verzögert hat, was jedoch wirklich selten der Fall ist.

Ehrlichkeitshalber müssen wir auf dieses Problem aufmkerksam machen. Doch bedenken Sie, dass es immer zu Ausnahmefällen kommen kann, wann immer Geld im Spiel ist - nicht nur im Online Spiel.

 


150% auf bis zu 150 Euro Ersteinzahlungsbonus bei Maria Bingo

 

Ein Schritt zurück

Eine gültige EU-Lizenz bedeutet jedoch nicht, dass die Steuerbehörden auch eine Garantie darauf geben, das jeder Online Spiel Gewinn bei EU-lizensierter Halle auch wirklich steuerfrei ist. Hört sich kompliziert an - ist es auch.

Denn ein Steuerfall ist immer individuell.

Um wirklich sicher zu gehen, dass Ihr Gewinn steuerfrei ist (was er bei einer EU-lizensierten Halle sein sollte), fragen Sie Ihren Anbieter und unterrichten Sie Ihre zuständige Steuerbehörde.

Nur für den Fall der Fälle. Denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, wie es im Volksmund heißt, auch wenn das Strafgesetzbuch nur Vorsatz und fahrlässiges Verhalten als Voraussetzung für eine Straftat kennt.

Bingohallen Ersteinzahlungsbonus Testbericht lesen
Maria Bingo 225 Euro Testbericht lesen
Unibet Bingo 50 Euro Testbericht lesen
Betsson Bingo 30 Euro Testbericht lesen
Bingo.com 225 Euro Testbericht lesen